ostern 2017 , 3 übernachtungen

auf seinen reisen durch’s internet findet johannes ein cooles angebot über die ostertage auf dem regenbogencampingplatz in tecklenburg. spontan entscheiden wir loszufahren. die anreise dauert circa 45 minuten.

wach werden und zocken

nach einem schnellen aufbau (ohne vorzelt), besuchen wir den spielplatz. es ist ein ritterspielplatz mit vielen spielgeräten. toll gemacht.
danach geht’s an den imbiss auf dem campingplatz, dort gibt es lecker kibbeling mit pommes.

zum campingplatz gehört ein kleines schwimmbad. für camper kostet der eintritt 1,50 €. es ist ganz gut ausgestattet, allerdings in den Ferien relativ voll, vor allem mit halbwüchsigen. das ist für uns noch neu, denn bislang sind wir immer außerhalb der ferien gereist. daher ist es auch direkt auffällig!!!
im sommer ist das dazugehörige freibad ebenfalls geöffnet.

des weiteren gibt es eine kinderanimation. dafür stehen eigene räumlichkeiten zur verfügung. die kinder bemalen gegen einen kleinen obolus ihr eigenes t-shirt. außerdem werden eiersuche und diverse weitere kinderspiele angeboten.

links: kibbeling mit pommes – rechts: t-shirts selfmadeprint

am samstag besuchen wir das örtchen tecklenburg. es ist sehr idyllisch hier. ein wenig verwunschen sogar. wir genießen ein leckeres eis beim venezianischen eisdealer und bummeln noch bisschen.

am abend gibt es auf einer etwas abseits gelegenen wiese ein großes osterfeuer, inklusive getränkeausschank.
in der nacht zum ostersonntag hat der osterhase auf unserer parzelle bunte eier und diverse süßigkeiten versteckt. nachdem alle gefunden wurden, packen wir und reisen heim.

resümee: großer, aber durchaus ordentlicher campingplatz in wunderbarer lage im tecklenburger land! gute kinderanimation! bestimmt 50% Dauercamper

come on, camp on – liebe grüße, heike

zahlen und fakten
• so gut wie ganzjährig geöffnet
• 500 stellplätze
• mietbare unterkünfte vorhanden

highlights
• der ritterspielplatz
• kibbeling direkt am platz

internetseite: https://www.regenbogen.ag/ferienanlagen/tecklenburg.html